Hardware-Update für die DT300Y-Serie von DT Research

Hardware-Update für die DT300Y-Serie von DT Research: Die robusten 2-in-1-Tablets jetzt mit neuen Tiger Lake CPUs und Wi-Fi 6

Mit Intel Core Prozessoren der 11. Generation, WLANax/Wi-Fi 6, Bluetooth 5.2, Hot-Swappable Akkus und Chipkartenleser eine Alternative zu Laptops oder Panel-PCs

 

Die Rugged-Tablet-Serie DT300Y von DT Research gehört zu den erfolgreichsten Tablets für den mobilen Einsatz in der Industrie, Logistik oder im Gelände. Neue leistungsstarke Intel-Core-i Prozessoren der 11. Generation mit vier oder sechs Kernen sorgen nun für noch mehr Geschwindigkeit, während das WLANax vor allem in stark frequentierten Netzwerken für höhere Datenraten und mehr Stabilität sorgt. Mit dem integrierten Chipkarten-Leser, Ethernet, Bluetooth 5.2 sowie vielen Optionen, wie Kameras, Barcode-Scanner, NFC-Reader, UHF RFID-Reader und Ansteck-Tastatur garantieren die Tablets eine zuverlässige Datenerfassung- und Übertragung auch in kritischen Umgebungen. Damit stellen sie beispielsweise auch eine mobile Alternative zu festverbauten Panel-PCs zur Maschinensteuerung („mobile HMI“) dar. Als Betriebssystem kommt Windows 10 IoT Enterprise LTSC / Windows 10 Pro / Windows 11 Pro oder Ubuntu-Linux zum Einsatz.

 

Portabel wie ein kleiner Laptop

Die Rugged Tablet-Serie DT300Y von DT Research ist vor allem für den Einsatz in rauen, anspruchsvollen Industrie-Umgebungen konzipiert. Besonders häufig wird sie beispielsweise in der Produktion von Fahrzeugen, der Steuerung einer SPS im Maschinenbau, in der Wartung, für Predictive-Maintenance-Anwendungen oder beim Militär eingesetzt. Das Tablet wird dabei entweder direkt an eine Docking-Station an der Maschine angeschlossen oder als mobiles HMI verwendet. Mit einem Gewicht zwischen 1,3 und 1,8 kg und einer Gehäusedicke von rund 2 cm sind die drei Systeme der DT300Y-Serie mindestens so portabel wie ein Industrie-Laptop.

Ausgelegt für rechen- und speicherintensive Anwendungen

Im Inneren arbeiten Intel-Core-i Prozessoren der 11. Generation mit vier oder sechs Kernen, die auf eine bis zu 32 GB RAM und eine bis zu 2 TB fassende SSD zurückgreifen. Für nicht so datenverarbeitungsintensive Applikationen werden auch Modelle mit einer preisgünstigen Pentium-Gold CPU angeboten. Der interne Flash-basierte Speicher kann zwischen 256 GB und 2 TB gewählt werden. In Kombination mit der GPU der 11. Generation erlaubt dieser selbst sehr rechen- und speicherintensive Anwendungen wie 3D-Graphik und Forensik. Dank Windows oder auch Ubuntu integrieren sich die Tablets der D300Y-Serie problemlos in bestehende IT-Infrastrukturen.

Vielfältige Konnektivität

Im Gegensatz zu Standard-Tablets, die in rauen Bedingungen in der Regel keine lange Lebensdauer haben, sind die Tablets der 300Y-Serie an anspruchsvolle Umgebungen bestens angepasst. Fully-rugged-zertifiziert nach IP65, MIL-STD-810G und MIL-STD-461F, sind sie nicht nur gegen Vibrationen und Stürze weitgehend geschützt, sie sind außerdem wasser- und staubdicht sowie elektromagnetisch verträglich. Für die Kommunikation mit Peripherie oder Netzwerk stehen alle wichtigen Industrie-Schnittstellen zur Verfügung, darunter Ethernet (GB-LAN), USB-C, USB 3.0. Externe Geräte können mit Bluetooth 5.2 drahtlos eingebunden werden. Das neue 802.11ax-Protokoll, kurz Wi-Fi 6, bringt schnelleres WLAN vor allem auch in stark frequentierten Netzwerken.

Über einen Chipkarten-Slot in voller Größe, der die Chipkarte vollständig aufnimmt, sowie optionale integrierte Tag-Reader melden sich Mitarbeitende einfach und sicher mit ihren gängigen Zugangskarten wie Firmenausweise oder mittels induktiven Mifare- und Legic-Karten am Tablet an. Wer „immer und überall“ online arbeiten muss, für den ist die DT300Y-Serie optional auch mit LTE / 5G Modul und mit GPS Modul erhältlich.

Erhältlich in drei Größen

Die Tablets sind wahlweise auf 10,1, 11,6 oder 13,3 Zoll Formfaktor erhältlich. Die drei unterschiedlichen Bildschirmgrößen ermöglichen die passende Auflösung für jeden Zweck und gewährleisten so eine visuell hochwertige Kommunikation mit Produktionsanlagen unterschiedlichster Anforderungen.

Ansteckbare Tastatur in drei Größen

Eine Wand- beziehungsweise Fahrzeughalterung sowie eine ansteckbare vollwertige deutsche Tastatur mit integrierter Dockingstation (2x USB, 1x Ethernet, 1x HDMI und USB-C) ermöglichen  Anwendungen, die weit über die gewohnten Features von Laptops oder Panel-PCs im HMI-Bereich hinausgehen. Für jede Größe der drei 2-in-1-Tablets ist eine separate, vollwertige, ansteckbare Tastatur erhältlich, die fest mit dem Tablet verbunden wird und sich auf das Display draufklappen lässt. So wird aus dem Tablet im Nu ein vollwertiger Laptop.

Auch bei direktem Licht gut lesbar

Die Touchscreens sorgen mit einer Helligkeit bis zu 1.000 cd/m2 und einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080  und 1.920 x 1.200 Pixeln auch bei direktem Lichteinfall für gute Lesbarkeit mit einer kontrastreichen Bildqualität. Ein optional erhältlicher Digitizer-Stift erlaubt handschriftliche Notizen und Unterschriften. Auch mit Handschuhen und mit Regentropfen kommt der Touchscreen gut zurecht. Für militärische Zwecke gibt es auch Versionen mit sehr niedrigen Helligkeiten unter 1 cd/m² (Night-Visible-Modus).

Hot-Swap-Akku für 24/7 Betrieb

In puncto Energieversorgung ist die DT300Y-Serie schwer zu übertreffen: Der Akku (60 Wh oder 90 Wh) bringt es auf eine Laufzeit von bis zu acht beziehungsweise vierzehn Stunden. Er kann aufgrund eines fest verbauten Pufferakkus im laufenden Betrieb getauscht werden und erlaubt somit ein unterbrechungsfreies Arbeiten. So wird vor allem beim Einsatz in der Fertigung nahtlose Überwachung ermöglicht.

Weiterhin sind ein 2D-Barcodescanner, ein zentimetergenaues U-blox M8 GNSS-Modul sowie eine frontseitige 2 Megapixel- und eine rückseitige 8 Megapixel-Kamera mit Autofocus und LED-Licht erhältlich. In Kombination mit den Kameras ermöglicht das GNSS-Modul beispielsweise die sehr genaue Dokumentation von schadhaften Stellen in Produktionsanlagen.

Bereit für den nächsten Schritt?

Sie denken über die Anschaffung eines Rugged Convertible Laptops nach? Rufen Sie uns an oder stellen Sie Ihre unverbindliche und kostenlose Anfrage online. Wichtig: Ihre Kontaktdaten bleiben jederzeit geschützt und werden nur für die Antwort auf Ihre Frage verwendet.

Aktive Fahrzeughalterung für das smarte & dünne Industrie Tablet

Future Pad FPQ10:

Das dünne Industrie-Tablet kann jetzt mit aktiver Halterung auch in Fahrzeugen verwendet werden

Die neue Halterung ermöglicht sicheres Einsetzen in Gabelstaplern, LKWs, Rettungs- und Polizeiwagen mit gleichzeitigem Anschluss von Strom und Peripherie

Spannungs-Eingangsbereich von 9-36V DC

Für das FPQ10 ist jetzt eine aktive Halterung erhältlich, mit der sich das Gerät stabil in Fahrzeugen wie LKWs, Gabelstaplern, Feuerwehrautos, aber auch auf oder an vibrierenden Maschinen als mobiles HMI befestigen lässt. Fest verbaute USB-Anschlüsse, eine serielle Schnittstelle sowie ein RJ45-Stecker für LAN-Kabel sorgen für eine schnelle und störungsfreie Kommunikation mit Peripherie oder Netzwerk. Die Tablet-Halterung verfügt über eine aktive Schnell-Ladefunktion, die über einen weiten Spannungs-Eingangsbereich von 9-36V DC betrieben werden kann. Die Anwender haben die Wahl zwischen einem Anschlusskabel für Zigarettenanzünder (12/24V) oder einem Netzteil (9-36V) mit offene Kabelenden, das direkt an die Batterie des Fahrzeugs geklemmt wird.

Absperrbare Halte-Clips

Das Tablet wird mittels eines absperrbaren Halte-Clips in der gummierten und vibrationsgeschützten Halterung sicher gehalten und schützt das FPQ10 während der Fahrt so zuverlässig vor Herunterfallen und Kontaktverlust. Zum Lieferumfang gehört auch ein Gelenkarm mit zwei Kugelköpfen und Befestigungsplatte, um das Tablet gleichzeitig flexibel und fest in Fahrzeugen, Maschinen, Anlagen zu befestigen oder eine Wandmontage zu ermöglichen. Die VESA-Bohrungen (75mm / 100mm) befinden sich auf der Rückseite der Halterung.

Prädestiniert für raue und herausfordernde Umgebungen

Die FPQ10-Halterung ist nach IP30-Standard zertifiziert und hält Betriebstemperaturen von -20°C bis +50°C und Feuchtigkeitsgraden zwischen 5% und 95% stand. Damit ist sie vor allem auch für Einsätze in verschmutzten und rauen Umgebungen wie Baustellen prädestiniert.

Das Gerät kommuniziert über zwei USB 2.0, eine serielle RS232-Schnittstelle sowie über eine sRJ45-LAN-Schnitttstelle mit Peripherie oder Netzwerk. Zur Stromversorgung dient die USB-C-Schnittstelle. Hier haben die Anwender haben die Wahl zwischen einem Anschlusskabel für Zigarettenanzünder (12/24V) oder einem Netzteil mit sehr breitem Eingangsspannungsbereich von 9 bis 36 V, welches mit offenen Kabelenden direkt an die Batterie des Fahrzeugs geklemmt wird.

 

Kugelkopf-Gelenkarm mit 75mm VESA-Platte

Anschlusspanel mit Kabelzugentlastung

Bereit für den nächsten Schritt?

Sie denken über die Anschaffung eines Rugged Tablets nach? Rufen Sie uns an oder stellen Sie Ihre unverbindliche und kostenlose Anfrage online. Wichtig: Ihre Kontaktdaten bleiben jederzeit geschützt und werden nur für die Antwort auf Ihre Frage verwendet.

Modernes Asset Tracking mit robusten Tablets

Modernes Asset Tracking mit robusten Tablets

Das digitale Verwalten wertvoller Gegenstände entwickelt sich zum neuen Standard. Modernes Asset Tracking bündelt dabei spezielle Software, vielseitige Sensoren und robuste Hardware zu umfassenden Lösungen. So gelingt es, auch weit verstreute Objekte in großen Lagerhallen, Betriebsgeländen und Produktionsstätten jederzeit im Blick zu behalten. Jede Maschine, jedes Werkzeug und jeder Gabelstapler kann mit Hilfe geeigneter Tags, Beacons oder Barcodes als „Asset“ markiert werden – als Wertgegenstand, der von der Anschaffung bis zum Ausrangieren nützliche Informationen zum eigenen Lebenszyklus bereithält.

 

Die mit Tags gekennzeichneten Gegenstände bilden den einen Teil eines Asset Management Systems. Den anderen Teil bildet Software, die zu jedem markierten Asset ergänzende Informationen aus Datenbanken lädt und visuell aufbereitet. Die Schnittstelle zwischen den physischen Objekten und den Software- und Backend-Lösungen können robuste Tablets bilden. Mit ihrer Hilfe können geschulte Mitarbeiter jederzeit und an jedem Ort auf die Asset Tracking Software zugreifen. Um die Verbindung zwischen physischer und virtueller Realität herzustellen, verfügen die Tablets über intelligente Sensorik, wie beispielsweise RFID-Lesegeräte und Barcode-Scanner.

 

Beispiele für den Einsatz von Asset Tracking Technologien

Die möglichen Anwendungsgebiete für das moderne Asset Tracking sind sehr breit gestreut. Hier ein paar Beispiele:

 

  • Wartungsingenieure können mit einem Tablet eine Lager-, Hallen- oder Geländebegehung machen und zu jedem markierten Gerät aktuelle Informationen abrufen. Alle möglichen Daten mit Bezug zum Objekt lassen sich hinterlegen, wie beispielsweise das Alter einer Maschine, zurückliegende und bevorstehende Wartungstermine oder auch eine Liste mit berechtigten Nutzern. So kann sichergestellt werden, dass kein Gerät in der Wartungsroutine vergessen wird. Neue Geräte lassen sich dem Bestandskatalog leicht hinzufügen und nahtlos in bestehende Prozesse integrieren – somit ist es ein perfektes Tool für Lifecycle Management (LCM).

 

  • IT-Support-Mitarbeiter können digitale Endgeräte im Firmeneigentum einfach verwalten, wenn jeder PC, Bildschirm, Drucker oder Laptop mit einem Barcode gekennzeichnet ist, der beispielsweise auf Daten zum Kaufdatum, zur Garantielaufzeit und zum genauen Gerätetyp verweist. So kann ein effizienter Workflow von der punktgenauen Beschaffung bis hin zum Ausrangieren alter Geräte gestaltet werden. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von Hardware Asset Management (HAM).

 

  • Asset-Manager von besonders wertvollen Geräten können ihre Produkte mit speziellen RFID- oder UHF-Tags ausstatten, die einen GPS-Tracker integriert haben. Die Tags sind in der Lage, ihre genaue Position mit Hilfe satellitengestützter Ortung laufend zu erfassen und zu speichern. Sobald solch ein Tag nahe genug an einen Leser kommt, wie beispielsweise ein robustes und handliches 6-Zoll-Tablet mit UHF/RFID-Reader, wird die Positionshistorie zusammen mit weiteren Daten an das Zentralsystem übertragen. Leistungsstarke, aktive RFID-Tags lassen sich aus über 100 Metern Entfernung auslesen. Auf diese Weise kann man beispielsweise auch das Verwendungsmuster von mobilen Landetreppen an Flughäfen genau verfolgen und analysieren.

 

Sie planen und konfigurieren individuelle Asset Tracking Lösungen für Unternehmen oder möchten als Unternehmer ihre wertvollen Güter strukturiert erfassen und vor Verlust und Diebstahl schützen? Wir empfehlen Ihnen, sich vorab umfassend zu informieren und den eigenen Bedarf genau abzuklären. Die Übertragungsstandards, Tagging-Technologien und Asset-Management-Software-Lösungen sind sehr vielfältig. Zudem ist es zur Vorbereitung sinnvoll, alle Vermögensgegenstände zu inventarisieren, die in die Bestandsverfolgung aufgenommen werden sollen.

 

Die Rolle robuster Tablets in der Bestandserfassung

In vielen Fällen sind unsere robusten Tablets von DT Research und FuturePAD eine wertvolle Ergänzung für Ihre professionelle Asset Tracking Lösung. Sie glänzen auch besonders dort, wo größere Distanzen, periphere Lagen oder raue oder belastete Umgebungen eine Einbindung der Vermögensgegenstände in das Objektdaten-Management im lokalen Netzwerk erschweren.

Paradebeispiele für solche Tablets sind das 6-Zoll DT362GL und das 8-Zoll DT382GL – die Hardware ist nach Schutzklasse IP65 (Feuchtigkeit) sowie Militärstandard MIL-STD-810G (Vibration) zertifiziert. Erschütterungen, Staub und Feuchtigkeit können diesen Tablets somit nichts anhaben. RFID-Lesegerät (auch optional in „long range“ UHF-Version), Barcode-Scanner und GNSS-Modul gehören zur Standardausstattung.

Je nach Ihrem individuellen Setup können RFID-Tags oder Barcodes die beste Lösung sein, um Ihre Gegenstände zu kennzeichnen. Hier eine kurze Übersicht über die Vorteile und Einsatzgebiete:

 

  • RFID-Tags gibt es in Briemarkengröße bis hin zu aktiven Tags, die perfekt geeignet sind für größere Objekte wie Roboter, Maschinen, Fahrzeuge oder große Werkzeuge. Aufgrund der schieren Größe solcher Objekte wäre es unbequem, jedes Mal mit dem Reader-Tablet bis auf wenige Zentimeter an die markierten Stellen heranrücken zu müssen. RFID-Tags bieten den Vorteil, dass sie je nach Bauart über 2-3 cm (passive Tags) bzw. bis zu 100 Meter und mehr (aktive Tags) überbrücken können. Die Befestigung erfolgt als Aufkleber, mit Klebstoff, Schrauben oder auch Nieten. Vorsicht bei der spezifischen Produktwahl: Nur manche Tags durchdringen mit ihren Signalen auch Wasser und Metall.

 

  • Barcodes sind die kostengünstigere Variante. Sie sind sehr gut geeignet, um verpackte Bauteile und halbfertige Waren oder auch Ersatzteile zu kennzeichnen und zu erfassen. Es gibt verschiedenartige Drucker, die Barcodes zum Ausdrucken oder Aufkleben in verschiedensten Qualitäten generieren können. Eingebunden in Asset Management Systeme lassen sich somit Bestände leicht einlesen, kontrollieren und somit auch Bestandsveränderungen leicht dokumentieren. Während bestimmte RFID-Tags das Erfassen mehrerer Objekte gleichzeitig ermöglichen (Bulk Reading), können Barcodes nur einzeln abgelesen werden.

Sind Sie noch auf der Suche nach Ihrer individuellen Lösung rund um Asset Tracking?

Dann melden Sie sich gerne auch unverbindlich für eine kostenlose Erstberatung rund um unsere robusten Tablets. Wir helfen gerne!

Smarte Industrie-Tablets mit 2D Barcodescanner

FuturePAD FPQ
FuturePAD FPQ

Smarte Industrie-Tablets:

Alleskönner für raue Industrieumgebungen

Dünner, stabiler & leichter! Industrie Tablets sollen nicht nur genauso benutzerfreundlich und leistungsstark sein wie gängige Geräte aus dem Consumer-Bereich, sondern darüber hinaus noch unempfindlich gegen Vibrationen, Stöße, Temperaturschwankungen, Staub und Feuchtigkeit.

1cm dick & 650 Gramm leicht:

Das Future Pad FPQ10 von Concept International vereint das Beste aus beiden Welten. Mit einem Gewicht von nur 650 Gramm und einer Dicke von gut einem Zentimeter ist das Tablet leicht und schlank. Ein Highspeed Prozessor mit acht Kernen sorgt für Geschwindigkeit, hinzu kommt ein brillantes und hochauflösendes Display, das kapazitiv touchfähig ist und auch mit Handschuhen oder per Digitizer-Stift bedient werden kann. Das Glas ist gehärtet und wurde speziell für industrielle Anforderungen entspiegelt. Das FPQ10 ist zudem sturzfest nach MIL-STD-810G/H zertifiziert und bietet praktisches Zubehör wie einen Handgurt und diverse Halterungen.

Das Tablet ist wahlweise mit Windows 10 IoT Enterprise LTSC oder Android 10 erhältlich. Mit einer Laufzeit von bis zu 24 Stunden ist das Android-System vergleichbaren Systemen weit voraus: Eine Akkuladung reicht für mehrere Schichten.

Integrierter 2D-Barcodescanner

Der FPQ10 ist mit einem integrierten 2D-Laserscanner ausgestattet, der vor allem im Logistikbereich einen zusätzlichen Mehrwert schafft.

Für medizinische Anwendungen ist eine Variante verfügbar, die nach EN60601-1 spezifiziert ist und mit einem antibakteriell beschichteten Gehäuse und Glas ausgeliefert wird. Dank Kamera, diverser Schnittstellen und aller üblichen Drahtlosschnittstellen bleiben keine Wünsche offen. FPQ10 – ein robustes und smartes Tablet für höchste Ansprüche.

Bereit für den nächsten Schritt?

Sie denken über die Anschaffung eines Rugged Tablets nach? Rufen Sie uns an oder stellen Sie Ihre unverbindliche und kostenlose Anfrage online. Wichtig: Ihre Kontaktdaten bleiben jederzeit geschützt und werden nur für die Antwort auf Ihre Frage verwendet.

Rugged Convertible Laptops: Robuste Alleskönner für Outdoor und Industrie

Rugged Convertible Laptops: Robuste Alleskönner für Outdoor und Industrie

Widerstandsfähigkeit oder Flexibilität? Das eine schließt das Andere nicht mehr aus. Denn was bis vor Kurzem noch ein Widerspruch in sich war, ist ab sofort in einem Gerät vereint!

Im Consumer-Bereich sind die so genannten Convertibles (engl. convertible ‚wandelbar‘) – oder auch Hybrid-PCs – längst etabliert: Sie lassen sich einerseits als klassischer Laptop nutzen, bei Bedarf aber auch über einen Dreh-, Klapp- oder Klickmechanismus in einen Tablet-Computer verwandeln. Jetzt erobern die Multitalente auch den anspruchsvollen Markt für Rugged Laptops.

Flexibilität und Zuverlässigkeit vereint

Rugged Convertible Laptops kombinieren die Robustheit von Rugged Laptops mit den Vorteilen von Convertible-Geräten: Die Notebooks sind hoch widerstandsfähig gegen Wasser, Schmutz und äußere Krafteinwirkung, lassen sich mit wenigen Handgriffen in ein Tablet umwandeln und verfügen gleichzeitig über eine extra lange Akkulaufzeit.

Damit sind sie der ideale Begleiter für extreme Arbeitsumgebungen, die einerseits ein hohes Maß an Stabilität, gleichzeitig aber maximale Schnelligkeit und Flexibilität erfordern, wie beispielsweise Militär-, Polizei- oder Rettungseinsätze, Baustellen oder Lagerhäuser.

Vom Rugged Laptop zum Rugged Tablet: Wenige Handgriffe genügen

Das Display der Rugged Convertible Laptops lässt sich problemlos um 360 Grad drehen und an der Rückseite der Tastatur befestigen, anstatt diese erst mühsam zu entfernen und wieder anzubringen. Dies kann – gerade in zeitkritischen Einsatzsituationen sowie in beengten Umgebungen, wie etwa dem Heck eines Flugzeugs oder einem Maschinenraum – den entscheidenden Vorteil verschaffen.

In wenigen Sekunden vom Notebook zum Tablet: Rugged Convertible Laptops von DT-Research

Zertifizierte Stabilität nach IP Schutzklassen und MIL-STD

Wer jedoch denkt, dass die Rugged Convertible Laptops dadurch an Robustheit einbüßen, der irrt: Die Geräte sind nach Militär- und Sicherheitsstandards getestet und zertifiziert. Diese Standards garantieren unter anderem die Wasser- und Staubresistenz sowie den Schock- und Vibrationsschutz der Geräte.

Als zentraler Maßstab dient dabei der Standard MIL-STD-810, der vom U. S. Militär entwickelt wurde und laufend ergänzt wird. Der Standard liefert die konkreten und detaillierten Bedingungen für das Testing von Gerätetypen im Hinblick auf ihre Widerstandsfähigkeit in Extremsituationen.

Käufern dienen die Militärstandards, wie auch die gängigen IP Schutzklassen, als Orientierungshilfe, um den Robustheitsgrad verschiedener Geräte sowie deren Eignung für bestimmte Einsatzzwecke richtig einzuschätzen. So erfüllen beispielsweise die Rugged Convertible Laptops der LT300-Reihe von DT Research die Standards IP65 für Wasser- und Staubresistenz, den MIL-STD-810G/H für Schock- und Vibrationsschutz sowie den MIL-STD-461F für EMI- und EMV-Toleranz. Außerdem sind die Geräte HERO (Hazard of Electromagnetic Radiation to Ordnance) getestet.

Fazit: Vielseitige Computing-Lösung für anspruchsvollste Einsätze

Die Zeiten, in denen ein hohes Maß an Widerstandsfähigkeit automatisch Einbußen bei der Flexibilität nach sich zog, sind vorbei: Rugged Convertible Laptops sind ein absolutes Must Have für alle, die weder in puncto Sicherheit noch in Sachen Flexibilität Abstriche machen können. Der Hersteller DT Research zählt dabei mit seiner neuen LT300-Reihe zu den Vorreitern.

Bereit für den nächsten Schritt?

Sie denken über die Anschaffung eines Rugged Convertible Laptops nach? Rufen Sie uns an oder stellen Sie Ihre unverbindliche und kostenlose Anfrage online. Wichtig: Ihre Kontaktdaten bleiben jederzeit geschützt und werden nur für die Antwort auf Ihre Frage verwendet.